Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Hygieneregeln

Hygieneregeln für den Besuch der Kreismusikschule

 

Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen wird darum gebeten, dass begleitende Eltern/Geschwister das Musikschulgebäude nicht betreten. Nur im absoluten Ausnahmefall dürfen Schüler*innen von einer Person begleitet werden.

 

In allen allgemein zugänglichen Bereichen (Treppenhaus, Flure, Toiletten, Fahrstuhl), ist von allen Personen ab dem vollendeten 6. Lebensjahr eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen, im Unterricht wird sie empfohlen.

 

Der vorhandene Fahrstuhl darf jeweils nur von einer Person pro Fahrt genutzt werden. Ausgenommen sind Personen, die (1) in gerader Linie verwandt sind, wie beispielsweise Eltern und Kinder und Kinder und Enkelkinder oder (2) in häuslicher Gemeinschaft miteinander leben. In diesem Fall können maximal 2 Personen pro Fahrt den Fahrstuhl benutzen.

 

Alle Schüler*innen werden gebeten, sich vor und nach jeder Unterrichtsstunde im WC-Bereich der Musikschule die Hände mit Seife gründlich zu reinigen. In den Wartebereichen ist auf einen Abstand von wenigstens 1,5 m zu allen anderen Personen zu achten.

 

Die Lehrkraft wird dann, wenn der/die vorherige Schüler*in den Unterrichtsraum verlassen hat, den/die nächste*n Schüler*in zum Unterricht aufrufen bzw. vom Wartebereich abholen. Dies ist dem Umstand geschuldet, direkte Begegnungen auch der Schüler*innen untereinander zu vermeiden.

 

Der Austausch von Instrumenten, Bögen und Mundstücken ist nicht gestattet. Die Schüler*innen nutzen grundsätzlich ihre eigenen Instrumente und Sticks.

Während des Unterrichts, ist ebenfalls auf einen Mindestabstand von 1,5 m bis 2 m zwischen Lehrkraft und Schüler*in zu achten.

 

Zur Dokumentation möglicher Infektionsketten, erfolgt die Erfassung der Schüler*innen und deren Begleitpersonen in einer Anwesenheitsliste durch die jeweilige Lehrkraft.

 

Sollten Sie oder Ihr Kind in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder in den letzten 14 Tagen gestanden haben oder aber Symptome eines Atemwegsinfekts oder auch erhöhte Temperatur aufweisen, kann der Präsenzunterricht nicht erteilt werden. Wir bitten hier umgehend um Nachricht.

 

Der Aufenthalt im Musikschulgebäude bzw. in dessen Unterrichtsräumen ist auf den unbedingt notwendigen Zeitraum zu beschränken.
 

Die Räume der Verwaltung dürfen nur einzeln und nach Aufforderung betreten werden.

Ein Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten. Der Publikumsverkehr sollte möglichst kontaktarm per Mail ( )  oder Telefon (03391 2682) erfolgen.  

 

 

Harald Bölk

 

Schulleiter