RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Brandenburg vor den Wahlen – wo steht die Kulturpolitik? am 13.08.2019

13. August 2019, 19.00 Uhr 

 

In Brandenburg wird am 01.09.2019 ein neuer Landtag gewählt. Bei der Europawahl ist die AfD im Land stärkste Partei geworden, in den Umfragen liegen SPD,  Linke, CDU und AfD fast gleichauf, die Grünen holen auf. Der Kohleausstieg fordert ein Umdenken für die wirtschaftstärkste Region des Landes weit über die Industrie hinaus. Das Bundesland wächst im Berliner Spreckgürtel rasant, während die Peripherie weiter ausdünnt.  Dort entstehen neue Rückzugsräume für Kulturschaffende und kreative Zentren im ländlichen Raum, die Kultureinrichtungen des Landes bemühen sich um Breitenwirkung. 

Wir laden die Kulturpolitiker*innen/ Vertreter*innen  und Vertreter der Brandenburger Parteien ein zu diskutieren: Was sind die kulturpolitischen Themen Brandenburgs im Superwahljar 2019? Welche kulturellen Kräfte braucht der Strukturwandel in der Lausitz? (Wie) kann Kultur in der Fläche den »Abgehängten« wieder beim »Andocken« helfen? …

 

Datum: 13. August 2019 um 19.00h, Altes Gymnasium - Veranstaltungssaal

Begrüßung: Sarah Zalfen und Wibke Behrens, Sprecherinnen Berlin-Brandenburg

Moderation: Stephan Abarbanell, Programmbereichsleiter Kultur des rbb

 

Kontakt

KulturpolitischeGesellschaft@berlin.de
Wibke Behrens, Dr. Sarah Zalfen

 

https://kupoge.de/regionalgruppe-berlin-brandenburg-2/