Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Musikschule des Landkreises Ostprignitz-Ruppin

Plakatpreisträger.JPG

 

Die Kreismusikschule ist eine nachgeordnete, gemeinnützige Einrichtung des Landkreises Ostprignitz-Ruppin mit einer Hauptstelle in Neuruppin und den Zweigstellen in Kyritz, Wittstock und Rheinsberg.

Sie ist Mitglied im Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e. V. und führt seit 2001 die Bezeichnung „Anerkannte Musikschule im Land Brandenburg“.

 

Das Unterrichtsangebot reicht von der musikalischen Frühförderung für Kinder ab dem 2. Lebensjahr, bis zum Instrumentalunterricht für alle Orchester- instrumente einschließlich Gitarre, Keyboard, Schlagzeug und Gesang.

 

Die Kreismusikschule hat die Aufgabe, Kinder und Jugendliche an die Musik heranzuführen und sie zu eigenem Musizieren anzuregen.

Mit qualifiziertem Fachunterricht will sie die Grundlagen für eine lebenslange Beschäftigung mit Musik legen und ihren Schülern Möglichkeiten zum gemeinsamen Musizieren in der Musikschule, in der allgemeinbildenden Schule, in der Familie oder in den vielfältigen Formen des Laienmusizierens eröffnen.

 

Das Erkennen und Fördern musikalischer Begabungen ist ein wesentlicher Bestandteil in der Arbeit aller Fachlehrer, dazu gehört auch die Vorbereitung der Schüler auf jährliche Wettbewerbe, Orchesterprobespiele und Aufnahmeprüfungen an weiterführenden Einrichtungen.

In verschiedenen Ensembles erhalten Schüler die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten beim gemeinsamen Musizieren anzuwenden. Dazu gehören u. a. das Blasorchester, das Streichorchester „Ad Libitum“ und die Bigband „Big Brass“.

 

Regelmäßige Konzerte im gesamten Landkreis tragen zur kulturellen Bereicherung bei. In Kooperation mit verschiedenen Schulen, werden im Landkreis übergreifende Orchester- und Musicalprojekte realisiert, die sich großer Beliebtheit erfreuen.